In dieser zweiräumigen Blumenvase aus Porzellan finden sowohl einzelne, als auch mehrere Blumen ihren Platz. Die Zwischenräume werden verändert, indem man die Vase um 180° dreht. Die Designstudie umfasst einen Prototyp aus Keramik.

Fotografien: Lorenz Ehrismann

  • Kunde

    Eigenprojekt

  • Dienstleistungen

    Industrie Design