Präzise, feingliedrig und scharf wie ein Skalpell: Dieses Besteckset lehnt sich ganz bewusst an Instrumente der Medizinaltechnik an. Denn das Essen zur Abwechslung mal wie am Operationstisch zu sezieren, war die Idee hinter diesem Projekt, das 2008 in der Ausstellung «Ver-rückt» im Landesmuseum Zürich gezeigt wurde. Der Unterschied zur Verwendung von herkömmlichem Besteck ist frappant: Kleine Schnitte, geringe Mengen und konzentrierte Werkzeugbedienung stehen plötzlich im Zentrum der Tischkultur.

Fotografien: Lorenz Ehrismann

  • Kunde

    Eigenprojekt

  • Dienstleistungen

    Industrie Design

  • Fotografien
    Lorenz Ehrismann
error: Content is protected !!